Was unterscheidet Normalität von krankhaften psychischen Veränderungen?

Wie schon der Arzt und Schriftsteller Arthur Schnitzler 1910 schrieb... ist die Seele ein weites Land.

Willkommen in meiner Ordination für Psychiatrie und Psychotherapie

 

Als Psychiaterin und systemische Familientherapeutin führe ich ein ausführliches Erstgespräch von mindestens einer Stunde. Dabei versuche ich die psychische Problematik meiner PatientInnen zu erfassen. Falls es für den Heilungserfolg hilfreich ist, können auch Familienmitglieder am Gespräch teilnehmen. Abschließend wird ein Behandlungsplan gemeinsam erstellt und die Kostenfrage geklärt.

 

Wie mir meine jahrelange Berufserfahrung an diversen chirurgischen und internistischen Stationen in der Universitätsklinik Innsbruck und im Sanatorium Kettenbrücke zeigte, ist eine sorgfältige körperliche Abklärung und Diagnosestellung auch für das seelische Wohlergehen von großer Bedeutung.

 

Meine psychiatrische/psychotherapeutische Behandlung erfolgt immer mittels Gesprächstherapie und falls erforderlich, auch mit ergänzender Psychopharmaka Therapie. Dabei ist mein Grundsatz: So viel Medikation wie notwendig, aber auch so wenig wie möglich!

 

Weiters biete ich auch das Erlernen von Entspannungsübungen wie autogenes Training oder progressive Muskelrelaxation nach Jacobson im Einzelsetting oder auch im Gruppensetting an.

 

Um einen nachhaltig guten Heilerfolg zu erzielen, ist mir eine gute Kooperation mit KollegInnen, HausärztInnen und FachärztInnen anderer Disziplinen ebenso wichtig, wie die Zusammenarbeit mit PhysiotherapeutInnen, Pflegepersonal und ErgotherapeutInnen.

Unterschrift

Dr. med. Christine Lindner

Fachärztin für Psychiatrie, Neurologie und psychotherapeutische Medizin

Innrain 67, 1. Stock, A - 6020 Innsbruck

Mobil: 0664 573 71 98

Tel/Fax: 0512 251200

ALL4med - Werbelösungen